Idealerweise:

CALL // CALL

Zunächst suchen nach Projekten, die Zeit brauchen, den long term-projects. Außerdem brauchen wir Menschen, die bereit sind mit uns vor Ort die Infrastruktur vorzubereiten, wir nennen sie scouts.

Gegen Ende des Jahres öffnen wir die Bewerbung für eher klassische Formate. Also: Bands die stage-slots brauchen.
Noch später werden wir nach volunteers Ausschau halten, die beim Happening konkrete Aufgaben übernehmen.

Leider und wie schon oft gesagt können wir keinerlei finanzielle Unterstützung unsererseits garantieren. Wir bedauern das sehr, aber das Happening kommt immer grade so bei Null raus, wenn niemand bezahlt wird (nicht wir, nicht ihr). Nach der Veranstaltung wird beim großen Kassensturz geschaut, ob wir Reisekosten übernehmen können und das war bisher immer der Fall. Falls dann noch immer Geld übrig ist, wird es angemessen verteilt.
NATÜRLICH versuchen wir das Happening fördern zu lassen und starten zusätzlich unsere Krautfunding-Kampagne. Das bedeutet auch: je früher wir eure Vorschläge bekommen, wissen wer mit uns die Sache wuppt und so weiter, desto größer werden unsere Chancen Förderungen zu bekommen und euch angemessen bezahlen zu können!

Wir hoffen auf steile Projekte und tolle neue Verbündete, denn darum geht's!

SCHREIBT EINE EMAIL AN: info@agf-spirit.com!





BEWERBUNG 01
long-term projects

Vom 21. Juni 2018 bis 25.September 2018 könnt ihr uns Ideen für eure long-term projects schicken! Künstler*innen, die Zeit und Raum für Proben und ähnliches brauchen um ihre Projekte zu entwickeln und durch zu führen. Ortsspezifisches, das vielleicht in keinen Bühnen-Slot passt, sich eher im Performativen denn rein Musikalischem einordnet oder im Allgemeinen nicht einzuordnen ist. Projekte, die unseren Ort brauchen, schon vorher hier gewesen sein müssen bevor sie beim Happening 2019 gezeigt werden. KleinResidencies für Künstler*innen die länger mit uns Ideen entwerfen wollen und spezifisch etwas für das HAPPENING erarbeiten. Wenn ihr euer Projkekt hier sehen könnt schickt uns eine Beschreibung des Projekts, einen ungefähren Zeitplan und idealerweise eine grobe Kalkulation.
Wenn ihr an einem für das HEADQURTER in Schiphorst ortsspezifischen Projekt arbeitet, schreibt uns so schnell wie möglich, je mehr wir gemeinsam planen, desto besser und vielleicht auch finanzierter wird es!
Erzählt was ihr vorhabt und wir werden zusammen einen Weg finden!!!



BEWERBUNG 02
scout werden

Wenn ihr gerne scout sein wollt, also Gastgeber*in des Happenings müsst ihr idealerweise von Anfang bis Ende Juni Zeit haben und auch vorher schon mal für vorbereitende ACTION TIMES zur Verfügung stehen. Wir werden eine Infrastruktur bauen, den Zeltplatz anlegen, mögliche Fragen von Gästen durchgehen, ein funktionierendes Recyclingsystem erfinden und so weiter. Wenn alles gut läuft sind scouts während des Happenings nicht in Schichten eingeteilt und können sich ganz der Aufgabe widmen das Happening zu einem richtig schönen Familienfest zu machen. Scouts sind professionelle Familie - werde Brudi*Sissi*Tante*Onkel*Oma. Scouts helfen sich immer. Scouts vereinfachen Bewegungen. Scouts mobilisieren Ressourcen. Scouts radikalisieren Momente. Ihr könnt euch ab jetzt bei uns melden!



BEWERBUNG 03
slots

Ihr seid eine Band oder etwas in der Art, wollt in jedem Fall aber einen klassischen 25 bis 45 Minuten stage-slot? Dann schreibt uns zwischen dem 1.1.2019 und 2.2.2019



BEWERBUNG 04
volunteer

Falls ihr während des Happenings bei Bar; Kasse, Küche und so weiter Schichten übernehmen wollt meldet euch Anfang April 2019

MITMACHEN

Egal was, wie, wofür: ihr müsste eine email an
info@agf-spirit.com
schreiben. Wir beantworten jede Email. Im Zweifelsfall checkt euren Spam! Wir glauben an persönliche Kommunikation, safe-spaces, Verhandlung und soziale Plastik!
deshalb auch:
WOW
es ist wahr: alle Tätigkeiten sind miteinander kombinierbar. Mensch kann also Bandmitglied und Küchenhilfe sein oder Scouts machen ihr eigenes long-term project! It's a collective thing!